Geocaching

Treckerfahren und Geocachen

Für die erfahrenen Geocacher unter Ihnen haben wir ein besonderes Angebot:
Treckerfahren und Geocachen in Kombination

Die nördliche Eifel rund um Nationalpark und Naturpark Hohes Venn gilt nicht nur als Wanderparadies, sondern sie ist auch ein beliebtes Zielgebiet vieler Cacher. Wir sind der Meinung, dass sich Cachen und Treckerfahren nicht widersprechen. Vielmehr stellt dies eine interessante Symbiose aus alter Technik und moderner Navigation dar. Der Oldtimertrecker als Cacher-Mobil.

Der Eifeltrecker-Cache

Aktuell bereiten wir einen speziellen Eifeltrecker-Cache vor. Bei diesem Cache handelt es sich um einen Multi, an dessen Wegpunkten Sie Informationen sammeln müssen, um die Koordinaten für das Final ermitteln zu können.
Mehr darüber werden wir in Kürze an dieser Stelle bekanntgeben. Lassen Sie sich überraschen.

Geocaches am Wegesrand

Auf den von uns ausgearbeiteten Routen liegen einige Caches - manche direkt am Wegesrand, andere nur wenige Meter von der Route entfernt.

Wenn Sie mit dem Trecker auf einer unserer Routen unterwegs sind, können Sie diese Cashes sozusagen im Vorbeifahren heben und sich in das Logbuch eintragen.

Dafür sollten Sie neben dem von uns zur Verfügung gestellten Navigations-Gerät zusätzlich Ihr eigenes GPS-Gerät oder Smartphone mitführen und nutzen, um mit den vorher geladenen Koordinaten die ausgesuchten Caches zu finden.

Bei der Buchung eines Treckers und der Auswahl einer Route sollten Sie jedoch etwas mehr Zeit (+ 1h) einplanen, denn erfahrungsgemäß kann die Suche nach dem Cachebehälter vor Ort und das Eintragen ins Logbuch jeweils 10-15 Minuten dauern.

Für eine Geocaching-Tour mit dem Oldtimertrecker eignen sich die folgenden drei unserer Routenvorschläge am besten.

Auf allen genannten Routen finden Sie 4-7 Geocaches (Traditionals) mit niedrigen Schwierigkeitsgraden (D = 1-3). Zur besseren Vorbereitung Ihres Ausflugs haben wir hier eine Auswahl dieser Caches zusammengestellt (siehe Box links).