Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Deutz D25.2

„August“ – Der Originale

Der Deutz D 25.2 ist ein typischer Kleinbauerntrecker, der in den 60er und 70er Jahren auf zahlreichen Höfen der Eifel im Einsatz war. Auch heute noch kann man in unserer Region einige Modelle der D-Serie bei leichten Arbeiten im Wald und auf dem Feld entdecken.

Unser D 25.2 wurde im Jahr 1964 gebaut und hat – obwohl er das jüngste Fahrzeug in unserem Fuhrpark ist - auch schon seinen 50. Geburtstag hinter sich gelassen.

Er ist ein echter Scheunenfund, dessen Glanz erst nach einer gründlichen Reinigung ans Tageslicht trat. Mit vergleichsweise wenigen Betriebsstunden auf der Uhr befand er sich in einem technisch sehr guten Zustand, der nur ein paar kleine Reparaturen erforderte.

Der Trecker befindet sich weiterhin in einem unverbauten und unrestaurierten Originalzustand und wir beabsichtigen ihn bis auf Weiteres in seinem Aussehen so zu belassen. Denn in seinem alten Gewand stellt er ein interessantes Zeitzeugnis einer vergangenen Epoche dar.

Wer also mal einen echten Eifeler Bauerntrecker fahren will, ist hier genau richtig.

  • Deutz_D25.2_01.jpg
  • Deutz_D25.2_02.jpg
  • Deutz_D25.2_03.jpg
  • Deutz_D25.2_04.jpg
  • Deutz_D25.2_05.jpg
  • Deutz_D25.2_06.jpg
  • Deutz_D25.2_01.jpg
  • Deutz_D25.2_02.jpg
  • Deutz_D25.2_03.jpg
  • Deutz_D25.2_04.jpg
  • Deutz_D25.2_05.jpg
  • Deutz_D25.2_06.jpg

Deutz

Die Klöckner-Humboldt-Deutz AG war mit über 1 Mio. gebauten Einheiten einer der bedeutendsten Hersteller von Traktoren und führte in Deutschland zwischen 1950 und 1971 die Liste der Zulassungszahlen an.

In den frühen Jahren ihres Bestehens arbeiteten dort Männer mit großen Namen, wie Nikolaus August Otto (Erfinder des gleichnamigen Otto-Motors und Mitbegründer des Unternehmens), Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach.

Seit 1995 ist die Landmaschinensparte ein Teil des italienischen SDF Konzerns, unter dessen Flagge neben Trecker von Deutz-Fahr auch solche der Marken SAME, Lamborghini und Hürlimann gebaut werden. Die Deutz AG baut weiterhin Dieselmotoren und hat ihren Sitz in Köln.

Unsere weiteren Trecker